Automatisiertes Warenlager im Bereich E-Commerce und Lebensmitteleinzelhandel

Automatisiertes Warenlager im Bereich E-Commerce und Lebensmitteleinzelhandel
Automatisiertes Warenlager im Bereich E-Commerce und Lebensmitteleinzelhandel – Image: SSI SCHÄFER

SSI Schäfer automatisiert neues Warenlager von Mathem in Larsboda, Schweden

Gemeinsam mit dem E-Commerce im Lebensmitteleinzelhandel in den skandinavischen Ländern wächst auch der Online-Lebensmittelhändler Mathem in einem rasanten Tempo. Die Errichtung einer neuen Logistikanlage in Larsboda, im Süden von Stockholm, ist ein wichtiger Bestandteil für die weitere Expansion. Ein ebenso wichtiger Aspekt ist die maßgeschneiderte Automatisierungslösung von SSI Schäfer.

Mathem etablierte sich 2007 als Online-Lebensmittelhändler. Seitdem erlebt das Unternehmen eine massive Expansion mit einer immer größer werdenden Zahl an wiederkehrenden Kunden. Die Abwicklung der Geschäfte erfolgt aktuell in Stockholm, Göteborg, Malmö und deren Umgebung.

Xpert.Plus Lageroptimierung - E-Commerce Lager wie Lagerlösungen Beratung und Planung

Das Angebot des Online-Lebensmittelhändlers wechselt und entwickelt sich ständig weiter. Daher ist ein hohes Maß an Flexibilität ein Muss. Zudem soll die Lösung die gestiegenen Kundenanforderungen im Hinblick auf kurzfristige Verfügbarkeit erfüllen, was einer der Hauptgründe für das Projekt war. Der Intralogistikspezialist SSI Schäfer wurde aufgrund der Flexibilität und Anpassungsfähigkeit an die Geschäftsanforderungen und wirtschaftlichen Ziele von Mathem ausgewählt.

Automatisiertes Warenlager für den E-Commerce in der Lebensmittelbranche

“E-Commerce in der Lebensmittelbranche ist ein spannender Bereich, in dem wir besonders während des letzten Jahres weltweit ein hohes Wachstum beobachten konnten. Mathem ist für SSI Schäfer ein sehr wichtiges Projekt. Es zeigt deutlich, dass wir in dem Marktsegment, in dem wir kontinuierliches Wachstum sehen, die größtmögliche Effizienz liefern. Es ist spannend, dazu beizutragen und Mathem bei der Erreichung seiner Ziele zu unterstützen”, erklärt Hans Ekström, Solution Design Manager Automation bei SSI Schäfer.

Mit dem Projekt bei Mathem positioniert sich SSI Schäfer noch stärker im Bereich E-Commerce für Lebensmittel. Aufgrund der größeren Aufträge und der damit verbundenen höheren Kapazitätsanforderungen sind die Voraussetzungen für automatisierte Lösungen in der E-Commerce-Branche für Lebensmittel höher als im normalen Online-Einzelhandel. Durch einige größere Projekte in den skandinavischen Ländern konnte SSI Schäfer bereits umfassende Erfahrung in der Automatisierung in der Lebensmittelbranche sammeln. So liefert SSI Schäfer beispielsweise für Coop die größte Automatisierungslösung in Europa sowie für ASKO eine Anlage mit starkem Fokus auf Nachhaltigkeit.

“In kurzer Zeit und in enger Zusammenarbeit mit SSI Schäfer konnten wir eine Lösung finden, die es uns ermöglicht, unseren großartigen Wachstumskurs fortzusetzen und unsere wirtschaftlichen Ziele zu erreichen. Jeden Tag müssen zehntausende Artikel in sämtlichen Kombinationen so schnell wie möglich kommissioniert und an unsere Kunden geliefert werden. Die Lösung wird auch für unsere Mitarbeiter in Schweden die bestmögliche Arbeitsumgebung schaffen. Wir haben einen langen Weg zurückgelegt und mussten viele wichtige Entscheidungen treffen, doch jetzt fängt die eigentliche Arbeit an, um unsere Ziele zu erreichen”, so Henrik Peitz, COO bei Mathem.

Die Montagearbeiten starten im Herbst. Das neue Gebäude soll in der zweiten Hälfte 2022 in Betrieb genommen werden.